IPAF eLearning

für die Bediener von Hubarbeitsbühnen (MEWP) und Hubarbeitsbühnen für Führungskräfte

IPAF's eLearning bietet eine flexible und verbesserte online Lernerfahrung für die Bediener von Hubarbeitsbühnen (MEWP) und Hubarbeitsbühnen für Führungskräfte Trainingsprogramme. Es bietet die gleiche hohe Trainingsqualität wie die Klassenraumschulung und kann durch seine Gerätevielfalt jeder Zeit und überall genutzt werden.



MEWP BEDIENER ELEARNING


IPAF’s eLearning für MEWP Bediener ist verfügbar für alle MEWP Kategorien (1a, 1b, 3a, 3b) und dauert ungefähr 3 Stunden. Das eLearning ist in überschaubare Abschnitte unterteilt, die Sie in Ihrem eigenen Tempo absolvieren können. Sie können Ihr Training jederzeit speichern und später wieder fortsetzen.


Das IPAF MEWP Bediener eLearning ist in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch.


eLearning für Bediener von Hubarbeitsbühnen ersetzt nicht die praktische Schulung. Teilnehmer, die den Online-Schulungskurs absolvieren, müssen innerhalb von 45 Tagen* in einem von IPAF genehmigten Schulungszentrum noch eine beaufsichtigte Theorieprüfung* bestehen, sowie mindestens einen halben Tag an einem praktischen Training teilnehmen und eine praktische Prüfung erfolgreich ablegen um eine PAL-Karte als Nachweis der Bedienerschulung zu erhalten.

*Aufgrund des aktuellen Coronavirus Ausbruchs haben Teilnehmer aktuell 90 Tage zwischen dem bestehen des eLearning-Modules und der Teilnahme an der Theorieprüfung und des praktischen Trainings. Dieser Zeitraum wird überprüft, je nachdem wie sich die Situation entwickelt.


Weitere Informationen und Anmeldung
IPAF



HUBARBEITSBÜHNEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE ELEARNING


IPAFs Kurs Hubarbeitsbühnen für Führungskräfte deckt ab, was Manager für den sicheren und effektiven Einsatz von MEWPs vor Ort wissen müssen, einschließlich der Planung des Auftrags, der Durchführung einer Risikobewertung, der Auswahl der richtigen Ausrüstung für eine optimale Kosteneffizienz und der Minderung aller möglichen Risiken.


Dieser Kurs wurde ausschließlich für eLearning, kompatible PCs und Tablet-Geräte konzipiert. Der Kurs ist in Englisch und Deutsch verfügbar, dauert ungefähr sechs bis acht Stunden und ist in überschaubare Abschnitte unterteilt, die Sie in Ihrem eigenen Tempo absolvieren können. Sie können Ihr Training jederzeit speichern und später wieder fortsetzen.

Das Hubarbeitsbühnen für Führungskräfte eLearning nutzt eine ausgefeilte Gesichtserkennung während der gesamten Online-Schulungs- und Bewertungssitzung, um die Identität des Bewerbers sicherzustellen und jeden Versuch zu verhindern, die Qualifikation auf betrügerische Weise zu erlangen. Der Kurs kann nur auf Tablets und Computern mit Kamera ausgeführt werden.


Dieser Kurs ist bis zum 31.12.2021 kostenlos verfügbar!


3. Mitteldeutsche Symposium Spielplatz-Sicherheit am 13.10.21

Dieses Jahr unter dem Motto „Bewegung für alle in der Stadt“.

Mit dem 3. Mitteldeutschen Symposium Spielplatz-Sicherheit möchten wir an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) in Dresden ein erfolgreich angelaufenes Weiterbildungsformat fortführen.

Renommierte Referentinnen und Referenten aus der Wissenschaft, der Planung sowie erfahrene Praktikerinnen und Praktiker beleuchten in Form von Impulsreferaten verschiedene aktuelle Themen der Spielplatzsicherheit und diskutieren diese im Kreis der Teilnehmenden.


Impulsvorträge:

  • Spielplatz - ein Ort für alle? (Prof. Dr. Christina Schulz)
  • Spielplatzplanung für alle im Stadtteil. (Prof. Dipl.-Ing. Irene Lohaus)
  • Bewegungsräume für die Zukunft. (Claudia Blaurock)
  • Rollstuhlgerecht, barrierefrei, barrierearm oder behindertengerecht? Einige Grundlagen der Barrierefreiheit. (Frieder Fischer)
  • Sicherheit und Prüfung generationenübergreifender Spiel- und Bewegungsflächen. (Kristian Onischka)
  • Die Visuelle-Routine-Inspektion (VRI) und Operative Inspektion (OI) nach DIN EN 1176-7 – Erfahrungen aus Markkleeberg. (Annegret Sperlin)
  • Spielplatzmanagement - Sicherheit durch Organisation. (Kristian Onischka)
  • Planung, Genehmigung und Umsetzung eines Spielplatzes für alle. (Ute Eckard)



Zielgruppe:

Betreiber von Spielplätzen, Bauamtsleiter, Träger von Kita, Spielplatzprüfende, Wartungspersonal, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Kita- und Grundschulpädagogen, Studierende, Landschaftsarchitekten, Spielplatzplanende, Spielgerätehersteller

Termin:
13. Oktober 2021
09.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie
Wiener Platz 10
01069 Dresden


Kosten:

reg. Teilnahmegebühren = 250 €
VDSI-Mitglieder bekommen einen Nachlass von 10%.


VDSI-Punkte:
Sie erhalten für diese Veranstaltung 1 VDSI-Arbeitsschutzpunkt.


Anmeldung:
Sie können sich per E-Mail unter mail@s-vwa.de zusammen mit einer Kopie Ihres VDSI-Mitgliedsausweises anmelden.


Weitere Informationen

Online-Tagung: 4. IAG Wissensbörse Prävention am 24.11.21

Veränderungen der Arbeitswelt unter Bedingungen einer Pandemie – Auswirkungen für die Zukunft

Unter unserem Leitthema „Veränderungen der Arbeitswelt unter Bedingungen einer Pandemie – Auswirkungen für die Zukunft“ werden folgende Themen vorgestellt und diskutiert: 

  • Corona: Auswirkungen der Pandemie in der Betriebspraxis
  • Umgang mit Corona-Arbeitsschutzstandards in Betrieben
  • Der Betriebsalltag einer Sifa unter den Bedingungen der Pandemie
  • Psychische Belastungen in Zeiten der Pandemie
  • Online-Schulungen: Bewährte Konzepte und technische Ausstattung
  • Führen von Teams unter den Bedingungen einer Pandemie
  • Qualitätsstandards bei Online-Unterweisungen
  • Ergonomie im Homeoffice
  • Durch die Pandemie kaum im Unternehmen – Haftungsrisiken für Sifas
  • Crowdworker und Minijobber: Welche Schutzpflichten gelten?



ZIELE DER FACHTAGUNG
• Überblick über aktuelle Entwicklungen
• Erfahrungsaustausch für die eigene Praxis 

ZIELGRUPPE
Fachkräfte für Arbeitssicherheit 


FORTBILDUNGSPUNKTE für Mitglieder des VDSI 
2 Fortbildungspunkte VDSI „Arbeitsschutz“, 1 Weiterbildungspunkt VDSI für „Gesundheit“

Termin:
24. November 2021
08.00 - 16.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Web-Konferenz


Anmeldung unter:


Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Königsbrücker Landstraße 2
01109 Dresden

Simone Grünberg
Telefon: 030 13001 2413
Fax: 030 13001 862413
E-Mail: wissensboerse.iag@dguv.de


Weitere Informationen und Anmeldung

Sicherheits­wissenschaftliches Forum der Bergischen Universität Wuppertal und 13. VDSI-Forum NRW 2021 am 16.09.21

Das Forum beschäftigt sich im jährlichen Turnus mit einem aktuellen Fachthema und bietet VDSI-Mitgliedern sowie weiteren interessierten Fachleuten die Möglichkeit, an einem überregionalen Erfahrungsaustausch teilzunehmen.


Veranstalter sind die Bergische Universität Wuppertal, Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht und die fünf VDSI-Regionen Bergisches Land, Düsseldorf, Köln, Ruhr-Niederrhein und Westfalen in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Public Health e.V. (DGPH), dem Institut für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Ergonomie e.V. (ASER), Wuppertal sowie dem Erich Schmidt Verlag, Berlin.


Termin:
16. September 2021
08.45 - 15.40 Uhr

Veranstaltungsort:
Web-Konferenz


Veranstalter:
VDSI e.V. & Bergische Universität Wuppertal


Kosten:
Diese Veranstaltung ist gebührenfrei!

Weitere Informationen und Anmeldung

ESV-Akademie: Flexibilisierung und Digitalisierung - Organisation, Technik, Arbeit und Prävention am 02.12.21

Jahrestagung sicher ist sicher 2021

Im Mittelpunkt der ersten Jahrestagung sicher ist sicher 2021 steht die Auseinandersetzung mit der Vielgestalt der auf aktuellen und tradierten sicherheits- bzw. arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden technischen und organisatorischen Wandlungsprozesse in der Arbeitswelt. Beleuchtet werden die damit verbundenen Anforderungen und Herausforderungen bei der Schaffung und Gestaltung sicherer, gesundheitsförderlicher und menschengerechter Arbeitsbedingungen für Beschäftigte und Erwerbstätige.


Basierend auf Konzepten, Instrumenten sowie übergreifenden Fragestellungen der Arbeitssystemgestaltung werden insbesondere Erfahrungen und Fallbeispiele aus der betrieblichen Praxis aufgegriffen.


Termin:
02. Dezember 2021
09.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online oder vor Ort in Berlin


Veranstalter:
Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG
ESV-Akademie
D-10785 Berlin


Kosten:
Sonderpreis für VDSI-Mitglieder
(gegen Vorlage des VDSI-Ausweises)

Weitere Informationen und Anmeldung

ESV-Akademie: Psychische Belastungen in der Arbeitswelt. Erkennen – Messen – Intervenieren am 26.10.21

Die GBU Psyche erfolgreich umsetzen

Stress, Erschöpfungssyndrome, Alkohol- und Medikamentenmissbrauch: Psychische Belastungen spielen in der heutigen Arbeitswelt eine immer bedeutendere Rolle – mit weitreichenden Folgen für die Gesundheit bei der Arbeit und den Erhalt der Arbeitskraft.


Welche Maßnahmen der Prävention und Intervention sich als Instrumente zur Sicherstellung der langfristigen Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eignen, beleuchtet dieses Seminar – mit einem praxisbezogenen Ansatz, der auch den Beitrag von GBUen zur Personal- und Organisationsentwicklung betont.

Inhalte:

  • Erkennen und Erfassen von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz
  • Kennenlernen von geeigneten Maßnahmen zur Reduktion/Vermeidung von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz
  • Austausch und Selbsterfahrung

Termin:
26. Oktober 2021
09.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online oder vor Ort in Berlin


Veranstalter:
Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG
ESV-Akademie
D-10785 Berlin


VDSI-Punkte:

Sie erhalten für die Veranstaltung 2 VDSI-Arbeitsschutzpunkte und 1 VDSI-Gesundheitspunkt


Kosten:
Sonderpreis für VDSI-Mitglieder
(gegen Vorlage des VDSI-Ausweises)

Weitere Informationen und Anmeldung

ESV-Akademie: Sicherheits­verantwortung rechtskonform delegieren am 28.09.21

Wie Führungskräfte Organisationsverschulden vermeiden

Verantwortlich für Sicherheit

Als Vorgesetzter und insbesondere Führungskraft tragen Sie automatisch Arbeitsschutz- und Sicherheitsverantwortung. Dabei hat eine konkrete und schriftliche Pflichtendelegation in vielen Fällen Vorteile: eine saubere Abgrenzung der Zuständigkeitsbereiche, Sensibilisierung und Haftungsentlastung – im Interesse eines gesunden und gut aufgestellten Unternehmens, aber auch zur Wahrung von Rechtssicherheit, Compliance und Vermeidung von Organisationsverschulden.


Das Praxisseminar erläutert Ihnen alles, was Sie rund um die Pflichtendelegation beachten müssen: Voraussetzungen, Formvorschriften, Inhalte und Rechtsfolgen. Dabei werden insbesondere auch die Formblätter der Unfallversicherungsträger und die umfangreiche relevante Rechtsprechung mit Praxisbezug verständlich behandelt.


Inhalte:

  • Der Ausgangspunkt: Gelebte Organisation
    • Wer ist automatisch wie weit für was zuständig und verantwortlich – und warum?
  • Die 10 Gebote der (rechtssicheren) Pflichtenübertragung:
    • 1. Wer kann delegieren?
      Zuständigkeiten und Befugnisse der Führungskräfte
    • 2. An wen delegieren?
      Zuverlässigkeit und Fachkunde der Mitarbeiter
    • 3. Womit soll ich delegieren?
      Instrumente und Mittel
    • 4. Wie soll ich delegieren?
      Nachweisdokumentation
    • 5. Was soll ich delegieren?
      Pflichtenumfang
    • 6. Welche Worte soll ich nutzen?
      Klarheit
    • 7. Wie exakt muss man sein?
      Detailtiefe / Bestimmtheit
    • 8. Wie weit muss man instruieren?
      Ein- und Unterweisung
    • 9. Womit muss man ausrüsten/ausstatten?
      Ressourcen
    • 10. Abgrenzung der Zuständigkeitsbereiche
      Koordination
  • Abschluss: Überblick zu den Aufsichtspflichten als Rechtsfolge
    • Wie groß ist das Haftungsrisiko wirklich?


Termin:
28. September 2021
10.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online oder vor Ort in Berlin


Veranstalter:
Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG
ESV-Akademie
D-10785 Berlin


VDSI-Punkte:

Sie erhalten für die Veranstaltung 2 VDSI-Arbeitsschutzpunkte


Kosten:
Sonderpreis für VDSI-Mitglieder
(gegen Vorlage des VDSI-Ausweises)

Weitere Informationen und Anmeldung

10. HS2E-Forum | Digital vom 28. - 30.09.21

Seien Sie dabei, wenn sich führende HSE-& CSR Experten und die zukunftsweisenden Köpfe der Branche gemeinsam mit der Quentic GmbH Community digital zum Best-Practice-Sharing, Netzwerken, Wissensaufbau und -austausch treffen.

 

Egal ob Beginner oder Experte, HSE-Praktiker oder Visionär, diese einmalige Gelegenheit, geballtes Quentic Knowhow von über 300 Experten zu erleben, sollten Sie nicht verpassen


VDSI Mitglieder erhalten bei Teilnahme bis zu 5-Punkte für ihren Weiterbildungsnachweis.

 

3 Arbeitsschutzpunkte  |  1 Gesundheitsschutzpunkt  |  1 Managementsysteme Punkt



 

Über eine zahlreiche Teilnahme freut sich

Ihr VDSI Team / Ihr Quentic Team

Termin:
28. - 30. September 2021


Veranstaltungsart:
Online-Veranstaltung

Veranstalter:
Quentic GmbH
Gürtelstraße 30
10247 Berlin

Online Seminar: Freimessen und Arbeiten in Schächten, Behältern und engen Räumen am 20.09.21

Bei dem Seminar geht es um die Verantwortung, die möglichen Gefahren und vor allem um die technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen bei Arbeiten in Schächten, Behältern, Silos und engen Räumen.

Besonders das Thema Freimessen wird behandelt. Warum und wann muss eine Freimessung gemacht werden und welche Ausrüstung und Qualifikation ist dafür erforderlich.

Themen:

  • Gesetzliche und rechtliche Grundlagen
  • Verantwortlichkeiten
  • Was sind beengte Räume?
  • Gefahren beim Befahren
  • Risiken in abwassertechnischen Anlagen und Brunnen
  • Unfallbeispiele
  • Freimessen von Behältern, Silos und engen Räumen
  • Warum Freimessen und welche Stoffe? 
  • Welche Ausrüstung und Ausbildung ist zum Freimessen erforderlich
  • Kontinuierliche Gasmessung
  • Prüfintervalle von Gasmessgeräten
  • Übersicht Gerätetechnik
  • Sicherungsposten: Anforderung und Aufgaben
  • Bestandteile des Rettungssystems
  • Benötigte Ausbildung und Weiterbildung 
  • Übersicht: Gefahren, Schutzmaßnahmen und erforderliche Qualifikation

Termin:
Montag, 20.09.2021 - 09:00 bis ca. 12:30 Uhr


VDSI-Punkte:
Sie erhalten für dieses Online-Seminar -  1 VDSI-Arbeitsschutz-Punkt.


Preis:
99,- € für VDSI-Mitglieder (entspricht 10% Rabatt)

 

Veranstalter:
Gefahrstoff Trainer - Individuelle Seminare für Freimessen & Gasmessgeräte


Zur Anmeldung und weiteren Informationen

Online-Kongress - Pioniere der Prävention 2021 am 23. - 27.08.2021

Für alle, die wirklich etwas erreichen wollen in Arbeitssicherheit und betrieblicher Gesundheit.
In der Kongresswoche bekommen Sie die geballte Ladung Wissen und Lösungsansätze!

Täglich neue Inputs unterstützen Ihre persönliche Weiterentwicklung und Ihre Karriere in der Prävention. 5 Tage für mehr Beratungserfolg!

Programm:

  • Veronika Jakl - Erfolg in Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement
  • Prof Christoph Bördlein - BBS für Fortgeschrittene
  • Julia Steurer - Gender & Diversity in der Prävention
  • Peter Brodisch - Epilepsie und Arbeit
  • Dr. Barbara Covarrubias Venegas - 7 erfolgskritische Faktoren für interaktive & unvergessliche virtuelle Präsentationen
  • Dr. Susanne Kemme - Richtige Händehygiene - Teil des betrieblichen Hautschutz-Konzeptes
  • Thomas Mangold - Die ideale Arbeitswoche
  • Dr. Karin Kelle-Herfurth - Positionierung für betriebliche Präventionsexpert*innen
  • Dr. Conrad Pramböck - Mehr rausholen bei Budget- und Gehaltsverhandlungen
  • und mehr!


Kosten:
Diese Veranstaltung ist für VDSI-Mitglieder gebührenfrei.

Termin:
vom 23. bis 27.08.2021 

Sie erhalten für die Teilnahme am Kongress VDSI-Punkte!
4 Arbeitsschutzpunkte  und 4 Gesundheitsschutzpunkte.


Jetzt anmelden

Fachseminar Raumakustik und Schallschutz in der Praxis am 11.08.2021

Ein Akustikkonzept ist längst elementarer Bestandteil aller anspruchsvollen Projekte, ob für Büros- & Verwaltungsgebäude, Showrooms oder aber auch im privaten Umfeld. Dennoch erleben wir häufig, dass dieses Thema keinen ausreichenden Stellenwert bei der Ausbildung genießt.

In diesem Fachseminar möchten wir Ihnen anschaulich die Grundlagen der Raumakustik näherbringen. Zudem werden wir Ihnen anhand von Praxisbeispielen konkrete Lösungsansätze für komplexe raumakustische Problemstellungen bieten.

Virtuelles Fachseminar am 11.08.2021 von 13.00 bis 16.30 Uhr



Folgende Fragen werden wir am Ende des Seminars beantwortet haben:

  • Wieso ist das Thema Akustik so wichtig für die Arbeitssicherheit in der Planung von Büros und anderen Räumen?
  • Welche Konsequenzen hat „schlechte Akustik“ für Mitarbeiter, aber auch rechtlich für die Verantwortlichen der Arbeitssicherheit selbst?
  • Wo setze ich in Büroräumen welche akustischen Maßnahmen und Elemente aus Sicht der Arbeitssicherheit ein?
  • Auf was muss ich bei meiner Planung achten, um einen Büroraum akustisch gut zu gestalten und die Arbeitsschutzverordnung Lärm ASR 3.7 2018 erfüllen zu können?
  • Wie sehen praktische Umsetzungen von akustischen Maßnahmen im Büro in Bezug auf die VDI 2569 2019 aus?
  • Welche Tipps gibt es für meine konkreten Anwendungsfälle und Akustikprobleme in Bezug auf die Arbeitssicherheit?



Dieses Fachseminar wird vom VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. als Fortbildung mit 1 Arbeitsschutzpunkt anerkannt.


Kosten:
Diese Veranstaltung ist für VDSI-Mitglieder gebührenfrei.


Termin:
11.08.2021 von 13.00 bis 16.30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause)



Weitere Informationen finden Sie hier.Hier geht es zur Anmeldung.

Weiterbildung zum Safety Culture Manager

In der Stefan Bartel Academy werden Führungskräfte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu Safety Culture Managern® ausgebildet. Diese sind befähigt die Potenziale der Belegschaft so zu aktivieren, dass Veränderungen und ein anstehender Kulturwandel nachhaltig gestaltet werden können. Es wird gezeigt, wie eine Kultur des Erfolges von innen heraus etabliert werden kann.

Die Teilnehmer erhalten absolutes topp Knowhow in Sachen Gesprächsführung, Rhetorik, Einflussnahme auf Menschen und Systemwissen, um Veränderungsprozesse gezielt steuern zu können. So sind sie dann in der Lage Führung im Sinne der Unternehmensziele wirksam werden zu lassen.

 

Dies wird in 5 Bausteinen über neun Monate verteilt vermittelt und durch geeignete Praxisbegleitung (Telefon- und E-Mail Coaching, Lernteamarbeit, persönlicher Mentor) so unterstützt, dass persönliches Wachstum und Nachhaltigkeit im Handeln entstehen wird.

 

Über den Stefan Bartel Club haben dann einzelne Teilnehmer die Chance ihre Potenziale als Trainer an der Academy weiterzuentwickeln.




Preisvorteil für VDSI-Mitglieder:

Bei Buchung der Academy-Reihe erhalten VDSI-Mitglieder einen Nachlass von 1.000 Euro.

Bei Buchung einzelner Bausteine erhalten VDSI-Mitglieder einen Nachlass von 200 Euro.



Für die Weiterbildung erhalten Sie insgesamt 24 VDSI-Punkte. Genauere Informationen finden Sie bei den Einzelbausteinen.

12 VDSI-Punkte  -   Arbeitsschutz
6 VDSI-Punkte    -   Gesundheitsschutz
6 VDSI-Punkte    -   Umweltschutz


Einzelbausteine der Stefan Bartel Academy

Fachtagung - Rückbau 2021 27. – 28. September 2021, in Berlin

Rückbauprojekte in der Industrie effizient planen, steuern und abwickeln

Die Anzahl der rückzubauenden Anlagen in Deutschland nimmt stetig zu. Eine erfolgreiche Umsetzung gestaltet sich als komplexe Aufgabe, die eine effiziente Planung und Steuerung erfordert. Durch immer strengere Umweltauflagen und neue Möglichkeiten der Verwertung von Recyclingmaterialien im Stoffkreislauf hat der Rückbau von Industrieanlagen in den letzten Jahren somit zunehmend an Bedeutung gewonnen. Doch wie gelingt es, Fehlplanungen zu vermeiden und Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen? Welche Befugnisse der Umweltbehörden gelten bei der Überwachung von Abbruch- und Rückbaumaßnahmen? Was sind die wichtigsten Rechtsvorschriften der Abfallentsorgung für den Bauherrn? Und welche Besonderheiten müssen beim Rückbau von chemisch genutzten Anlagen beachtet werden?


Die 5. Jahrestagung ‚Rückbau 2021‘ bietet Fach- und Führungskräften aus der anlagenintensiven Industrie, Infrastrukturunternehmen sowie spezialisierten Dienstleistern vom 27. – 28. September 2021 in Berlin eine Plattform zum Erfahrungsaustausch. Sie greift die wichtigsten Themen rund um das industrielle Rückbaumanagement auf und gibt wertvolle Anregungen sowie Optimierungsansätze für die betriebliche Praxis. Experten namhafter Unternehmen berichten, wie sie ihre Rückbaumaßnahmen von der Planung über die Steuerung bis zur Umsetzung effektiv managen. 

Ein halbtägiger Intensiv-Workshop bietet Teilnehmern die Möglichkeit, anhand von Fallbeispielen aus der Praxis Lösungsansätze zu diskutieren. Ein abwechslungsreiches Programm verspricht einen umfassend und kompakten Überblick und gibt wertvolle Impulse sowie Antworten auf Fragen zu aktuellen Entwicklungen. Ein abendliches Get-together bietet Gelegenheit zum Networking.


Kosten:

VDSI-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 15% auf die Teilnahmegebühr.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Ansprechpartnerin Presse:

Anne Fischer-Werth
Tel.: +49 / (0)30 - 88 43 07 - 64
E-Mail: a.fischer-werth@tacook.com


Sie erhalten für dieses Seminar VDSI-Punkte!

Workshop:                 1 Arbeitsschutzpunkt

                                    1 Umweltschutzpunkt

 

Fachveranstaltung:   2 Arbeitsschutzpunkte

Büroarbeit im Wandel - AGR Online Seminar Experten im Dialog

Die Moderatoren Susanne Weber (Ergonomie-Beraterin - ergoimpuls) und Detlef Detjen (Geschäftsführer - Aktion Gesunder Rücken e. V.) laden Experten zu dem Thema "Büroarbeit im Wandel - Neue Herausforderungen an die Verhältnis- und Verhaltensprävention" ein.

Unsere Büroarbeit unterliegt derzeit einem starken Transformationsprozess. Begriffe wie Büroarbeit 4.0 und New Work begegnen uns derzeit immer wieder. Beide stehen für nachhaltige Veränderung. Was sich dahinter verbirgt, welche gesundheitlichen Chancen und Risiken damit in Verbindung stehen, ist Inhalt unseres Onlineseminars.

Dieses Seminar soll Ihnen einen Überblick vermitteln, was „Büroarbeit im Wandel“ bedeutet. Geplant sind im Anschluss drei weiterführende, vertiefende Seminare.


VDSI-Mitglieder erhalten bei diesen drei Seminaren einen Nachlass von 50% mit dem Rabattcode "AGROS_VDSI50"

Diese drei Onlinefortbildungen sollen Ihre Kompetenz erweitern für individuelle Arbeitsplatzberatungen, Ergonomie-Workshops, Gesundheitstage oder Vorträge im Betrieblichen Setting in Präsenz oder online als Dienstleister oder Festangestellte anzubieten.

Themen des Basisseminars:

  • Flexibilisierung, Mobilisierung, Digitalisierung, Führungsverhalten. Gesundheitliche Chancen und Risiken für das komplexe System Mensch.
  • Ausgewogene (Sinnes-) Bewegungsreize im Arbeitsalltag klug organisieren („Enriched Environment“) und die Arbeitsfähigkeit („Work Ability“) erhalten
  • Ergonomische Vielfalt für Alle. Individualität braucht vielfältige Gestaltungs- und Rhythmisierungsoptionen.
  • Das Büro nach der Pandemie – Bürokonzepte und was erwarten Mitarbeiter*innen an das Büro der Zukunft


Gedankenaustausch: Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern so lange auszutauschen, wie Sie möchten. Dieser Gedankenaustausch und die Diskussion in kleinen Gruppen erfreuen sich großer Beliebtheit bei unseren Expertengesprächen.


Sie erhalten ein Zertifikat als Beleg Ihrer neu erworbenen Qualifikation.

Jetzt anmelden!


Basisseminar: 
Dieses Seminar soll einen Überblick vermitteln, was „Büroarbeit im Wandel“ bedeutet.

Geplant sind drei weiterführende, vertiefende Seminare.

Wann: 
01. September 2021 
18.30 bis ca. 20.00 Uhr

Zielgruppe: 
Rückenschullehrende, AGR-Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention, Arbeitsmediziner, Arbeitssicherheitsfachkräfte, Ergonomieberater, BGM-Präventionsfachkräfte.

Kosten: 
60 Euro inklusive MwSt.
VDSI-Mitglieder erhalten einen Nachlass von 50% mit dem Rabattcode "AGROS_VDSI50"

Veranstalter: 
Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. in Kooperation mit dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V.

Toxikologie für Fachkräfte der Produkt- und Arbeitssicherheit / Schulung in 3 Teilen in Leverkusen / auch online-Teilnahme möglich

Auch in 2021 bietet die EuDiCo Expertenwissen und Schulungen in Kooperation mit der DGAH und dem VDSI rund um die Toxikologie und Produktsicherheit an. Die dreiteilige Schulung „Toxikologie für Fachkräfte der Produkt- und Arbeitssicherheit“ startet am 23.Juni bei EuDiCo in Leverkusen – in Präsenz oder Online (Skype oder Alternativen).


Termine - jeweils 11/2 Tage mittwochs und donnerstags:

(1. Teil : 23. - 24. Juni 2021) 

2. Teil : voraussichtlich August 2021

3. Teil : voraussichtlich September 2021

Abweichungen können aufgrund der Corona-Pandemie möglich sein.

Teil 1:

  • Begriffsbestimmungen Gefahr | Risiko
  • Metabolisierung, Verteilung im Körper  und Ausscheidung
  • Exposition | Aufnahmepfade
  • Gefahrstoffverordnung und untergesetzliches Regelwerk
  • NOEL | NOAEL
  • ADI | TDI
  • Betriebsanweisungen
  • Juristische und fachliche Regelwerke

Teil 2:

  • CLP – Kurze Einführung
  • Messungen von Stoffen und humanen Medien
  • Toxikologischer Endpunkt | OECD-Verfahren | akute Toxizität
  • Toxizität bei wiederholter Applikation | subchronisch | chronisch
  • Mutagenität
  • Kanzerogenität
  • Reprotoxizität
  • Xenoöstrogene
  • Inhalationstoxizität Umwelt: Daphnien, Algentest, Sediment

Teil 3:

  • Attributionelles Risiko
  • Kumulative Inzidenz, Inzidenzrate
  • Risikobewertung
  • Organtoxizität
  • Umweltmedizin
  • Infektionsepidemiologie
  • Epidemiologie


Kosten:
Je Kursteil 770 Euro zzgl. MwSt.
VDSI-/DGAH-Mitglieder je Kursteil 690 Euro zzgl. MwSt.


Kontakt für Infos, Anmeldung, Fragen: 
Frau Starke
istarke@eudico.eu 
EuDiCo GmbH
Telefon 02171 – 366 59 40 

Firmen Paket: Herausforderung Homeoffice

„Wir können kein BGM machen, da alle Mitarbeiter im Homeoffice sind“, bekomme ich oft zu hören. Doch, können Sie - mit mir. Ich komme virtuell zu Ihren Mitarbeitern ins Homeoffice mit einem Programm, dass wir vorher absprechen. Ihre Mitarbeiter machen bei den Themen mit, so dass es den Charakter von einem virtuellen Workshop hat.

Diese Themen stehen zur Auswahl:

1. Workshop: Herausforderung Homeoffice

Die plötzliche Verlagerung der Arbeit in das eigene Zuhause hat alle vor neue Herausforderungen gestellt. In diesem interaktiven Onlineworkshop können Sie die Themen wählen und passend für Ihre Mitarbeiter zusammenstellen:

  • Ergonomie
  • Gelassen bleiben
  • Bewegung 
  • Bewegte Pause

Dauer 30-60 Minuten


2. Einzelberatung Ergonomie im Homeoffice

Die Mitarbeiter mussten ohne Vorlaufzeit ins Homeoffice. Dort wurden Stuhl und Tisch genommen, die gerade da waren und den Laptop daraufgestellt. Die wunderbar pragmatische Lösung ist leider nicht immer die beste für den Körper. Um die Gesundheit auch im Homeoffice zu schützen, berate ich per Videokonferenz einzeln und erarbeite mit dem/der MitarbeiterIn was sich optimieren lässt.

Dauer 15-20 Minuten


3. Bewegte Pause digital

Langes Sitzen ohne Bewegung tut dem Körper nicht gut. Die relativ starre Haltung überlastet vor allem Nacken und die Lendenwirbelsäule. In der Bewegungspause wird die gesamte Wirbelsäule in allen 3 Dimensionen durchbewegt, Verspannungen gelockert und die Muskelpartien, die viel leisten müssen gekräftigt.

Zu einer mit Ihnen abgesprochenen Zeit biete ich 30 Minuten Bewegungspause via Videokonferenz an.

Firmen Paket Homeoffice


4. Bewegungspause mit Informationen

Jede Einheit beginnt mit 5-10 Minuten Informationen über Ergonomie, Anatomie und Fragen der Mitarbeiter.

Im Anschluss gibt es 20- 25 Minuten Bewegung für alle Muskeln, Bänder und Gelenke, die bei der Arbeit am Bildschirm gebraucht werden. Ziel ist es, die Verspannungen zu lockern und mit einem guten Gefühl wieder an den Arbeitsplatz zu kommen.

Dauer 30 Minuten


Bei allen Konferenzen wird die DSGVO-konforme Konferenzsoftware „Zoom“ verwendet. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Preise:
150€ - für einen 30-Minütigen Workshop
120€ - exklusives Angebot für VDSI-Mitglieder

Kontakt:
Movigo Ansprechpartnerin: 
Heike Furch 
Tel.: 06221 – 72 68 622  
www.movigo.info

Staub(freisetzung) Sicheres Handhaben von staubenden Schüttgütern

Die sichere Handhabung von staubenden Schüttgütern ist sowohl im Sinne des Umweltschutzes, als auch unter Gesichtspunkten der Arbeits- und Anlagensicherheit, sowie der Arbeitshygiene essentiell für alle Unternehmen die entsprechende Schüttgüter herstellen, verarbeiten, handhaben und transportieren. In diesem Kurs werden  Kenntnisse zur Beurteilung der Staubungsneigung, Staubentstehung und Staubfreisetzung von und aus Schüttgütern vermittelt mit dem Fokus auf Staubvermeidung.

Kursinhalte

  • Charakterisierung von Schüttgütern und Aerosolen
  • Geräte zur Bestimmung des Staubgehaltes in der Luft
  • Staubfreisetzungsmechanismen
  • Simulation der Staubfreisetzung und Ausbreitung
  • Geräte zur Bestimmung der Staubungsneigung
  • Demonstration ausgewählter Geräte im Labor
  • Aspekte der Arbeitssicherheit bei der Handhabung von staubenden Schüttgütern, Projektierung und Modifizierung von Anlagen
  • Staub und Arbeitshygiene
  • Schutzkonzepte und Strategien der Freisetzungsminderung
  • Staubvermeidung beim Austrag von Schüttgut aus Silos und Behältern

28.-29. September 2021

Veranstaltungsort:
Bergische Universität Wuppertal
Campus Freudenberg
Rainer-Gruenter-Straße
Gebäude FZH
42119 Wuppertal

Kosten:
Kursgebühr 1.450,- €
für VDSI-Mitglieder 1.305,- €

Zertifikatslehrgang Interner Auditor DIN ISO 45001

jetzt auch online

Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen stehen wir vor besonderen Herausforderungen.

Ausbildung zum Internen Auditor für die DIN ISO 45001

Die DIN ISO 45001 ist die weltweit erste internationale Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Sie bietet einen Rahmen, um die Sicherheit zu erhöhen, die Risiken am Arbeitsplatz zu reduzieren und Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens bei der Arbeit zu ermöglichen. 

Die beiden jeweils zweitägigen Zertifikatslehrgänge vermitteln die Anforderungen der DIN ISO 45001 und zeigen Lösungen auf, wie das Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit effizient umgesetzt und weiterentwickelt werden kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden geschult, Nutzen generierende interne Audits verantwortungsvoll auf Basis der DIN EN ISO 19011 selbständig zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. 

Modul 1: Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit 

Modul 2: Auditverfahren Hier finden Sie weitere Informationen

Die Lehrgangstage werden ca. 6 h pro Tag online umfassen, mit den entsprechenden Pausen also einen ganzen Arbeitstag. 09.00 – 16.30 Uhr täglich.  

Wir werden mit Webex arbeiten, dies erfüllt die Anforderungen an die Datensicherheit und erfordert keine Installation von Software auf Ihrem Rechner. Beispielsweise verwendet der VDSI diese Software, aber auch die Normenwelt (ISO und DIN) verwenden Webex, um die nationalen und internationalen Expertenaustauch durchzuführen.

Online Termine: Zertifikatslehrgang Interner Auditor DIN ISO 45001

(Teil 1)

  • 05.08. - 06.08.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 02.09. - 03.09.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 14.10. - 15.10.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 08.11. - 09.11.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 02.12. - 03.12.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr



Anmeldungen können in gewohnter Form per E-Mail an info@steinbeis-heidelberg.com erfolgen.

Termine 2021 Online Lehrgänge

 


(Teil 2)

  • 29.07. - 30.07.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 19.08. - 20.08.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 27.09. - 28.09.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 21.10. - 22.10.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 22.11. - 23.11.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr
  • 09.12. - 10.12.  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr


Kontakt:

Steinbeis+Akademie GmbH Institut
Risk Management and International Business
Hasenpfad 1/2
68723 Plankstadt
Fon: +49 6202 947 9056
Fax: +49 6202 947 9057
E-Mail: info@steinbeis-heidelberg.com

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per E-Mail oder online über das Anmeldeformular. Die Veranstaltungsbuchung wird rechtsverbindlich in schriftlicher Form angenommen und bestätigt.
info@steinbeis-heidelberg.com
www.steinbeis-heidelberg.com

VDSI Mitglieder erhalten die Möglichkeit, für einen Vorzugspreis von je 550 Euro pro Online-Lehrgang, statt der regulären Teilnahmegebühr von je 680 Euro, zzgl. Mwst. teilzunehmen.

Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention

Erweitern Sie Ihre Kompetenz - bequem von Zuhause, unkompliziert und staatlich zugelassen:

Werden Sie Referent/in für rückengerechte Verhältnisprävention

Lernen Sie wichtige Verordnungen zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung und Kriterien für rückengerechte Produkte kennen.

Als Referent/in für rückengerechte Verhältnisprävention werden Sie eine ideale Anlaufstelle für Menschen, die präventiv handeln wollen oder gar schon von Rückenschmerzen geplagt sind.
Seien Sie in der Lage, individuelle Beratungen und Schulungen in Betrieben im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements und für Patienten und Interessierte anzubieten.

So gelten Sie als kompetenter Ansprechpartner bei der Gestaltung des persönlichen Arbeits- und Freizeitumfeldes, z. B. auch im Rahmen einer betrieblichen Schulung zu Ergonomie am Arbeitsplatz.

Die Ziele der Qualifikation sind:

  • Zusammenfassung wesentlicher Aspekte der Körperhaltungen „Sitzen, Stehen und Liegen" und der Körperbewegungen „Aufstehen, Hinsetzen, Bücken, Heben, Tragen, Absetzen"
  • Übertragen der Aussagen zur Verhaltensprävention auf die wichtigsten Aspekte der Verhältnisprävention
  • Erlernung der Kriterien für rückengerechte Produkte aus den unterschiedlichen Lebensbereichen
  • Durchführung individueller Beratungen zur Verhältnisprävention in den gesundheitsorientierten Angeboten
  • Umsetzung rückengerechter Arbeitsplatzgestaltung auch im Rahmen der „Bildschirmarbeitsverordnung" und der „Lasten-Handhabungsverordnung"

AGR Schulung / Weiterbildung


Kursdauer:
vier Monate, auf Wunsch können Sie den Lehrgang im Intensiv Modus absolvieren (innerhalb von vier Wochen).

Beginn: jeden Monat

Für den Fernlehrgang „Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention“ erhalten Sie 8 Punkte für den VDSI-Weiterbildungsnachweis (4 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und 4 VDSI-Punkte Gesundheitsschutz).

Kosten: 460,- Euro, für VDSI-Mitglieder: 295,- Euro
VDSI-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 165,- Euro. Sie zahlen statt 460,- Euro nur 295,- Euro Teilnahmegebühren.

Geben Sie dazu bitte bei Ihrer Anmeldung an, dass Sie Mitglied im VDSI sind und hinterlassen zur Verifizierung Ihre Mitgliedsnummer.

Kontakt:
Aktion Gesunder Rücken e.V.
Ansprechpartnerin: Frau Christina Scheil
Tel.: 04761 - 926 358 319
christina.scheil@agr-ev.de
www.agr-ev.de

Weitere Informationen finden Sie hier: www.agr-ev.de/referent
und im Schulungsflyer

Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Die ExpertMe Akademie bildet Mitarbeiter zu Sicherheitsbeauftragten nach §22 Sozialgesetzbuch VII aus.

Die Fortbildung wurde komplett digitalisiert, staatlich geprüft und anerkannt und kann an unserer Akademie Online am Computer oder Handy durchgeführt werden.

Die Fortbildung beinhaltet 14 Module und ist innerhalb von 20 Stunden zu absolvieren. Die Fortbildung kann flexibel über 10 Wochen absolviert werden.


Weitere Unterlagen und ein kostenfreier Demozugang:
https://www.sicherheitsbeauftragter-online.de/sicherheitsbeauftragter-schulung


Preis: 847 Euro netto
mit dem Code „VDSI50“ bekommen VDSI-Mitglieder 50 Euro Rabatt
(Mitgliedsnummer bei Bestellung angeben)


Kontaktdaten:

ExpertMe GmbH 
Altkönigstraße 1
63454 Hanau

Tel: 069-34869197

Email: email@expertme.de
Online: https://www.sicherheitsbeauftragter-online.de