Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention

Erweitern Sie Ihre Kompetenz - bequem von Zuhause, unkompliziert und staatlich zugelassen:

Werden Sie Referent/in für rückengerechte Verhältnisprävention

Lernen Sie wichtige Verordnungen zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung und Kriterien für rückengerechte Produkte kennen.

Als Referent/in für rückengerechte Verhältnisprävention werden Sie eine ideale Anlaufstelle für Menschen, die präventiv handeln wollen oder gar schon von Rückenschmerzen geplagt sind.
Seien Sie in der Lage, individuelle Beratungen und Schulungen in Betrieben im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements und für Patienten und Interessierte anzubieten.

So gelten Sie als kompetenter Ansprechpartner bei der Gestaltung des persönlichen Arbeits- und Freizeitumfeldes, z. B. auch im Rahmen einer betrieblichen Schulung zu Ergonomie am Arbeitsplatz.

Die Ziele der Qualifikation sind:

  • Zusammenfassung wesentlicher Aspekte der Körperhaltungen „Sitzen, Stehen und Liegen" und der Körperbewegungen „Aufstehen, Hinsetzen, Bücken, Heben, Tragen, Absetzen"
  • Übertragen der Aussagen zur Verhaltensprävention auf die wichtigsten Aspekte der Verhältnisprävention
  • Erlernung der Kriterien für rückengerechte Produkte aus den unterschiedlichen Lebensbereichen
  • Durchführung individueller Beratungen zur Verhältnisprävention in den gesundheitsorientierten Angeboten
  • Umsetzung rückengerechter Arbeitsplatzgestaltung auch im Rahmen der „Bildschirmarbeitsverordnung" und der „Lasten-Handhabungsverordnung"

AGR Schulung / Weiterbildung


Kursdauer:
vier Monate

Beginn: jeden Monat

Für den Fernlehrgang „Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention“ erhalten Sie 8 Punkte für den VDSI-Weiterbildungsnachweis (4 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und 4 VDSI-Punkte Gesundheitsschutz).

Kosten: 460,- Euro, für VDSI-Mitglieder: 295,- Euro
VDSI-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 165,- Euro. Sie zahlen statt 460,- Euro nur 295,- Euro Teilnahmegebühren.

Geben Sie dazu bitte bei Ihrer Anmeldung an, dass Sie Mitglied im VDSI sind und hinterlassen zur Verifizierung Ihre Mitgliedsnummer.

Kontakt:
Aktion Gesunder Rücken e.V.
Ansprechpartnerin: Frau Christina Scheil
Tel.: 04761 - 926 358 319
christina.scheil@agr-ev.de
www.agr-ev.de

Weitere Informationen finden Sie hier: www.agr-ev.de/referent
und im Schulungsflyer

Blended Learning Kurs zum/zur betrieblichen GesundheitsmanagerIn – IHK-Zertifikatslehrgang

Die Weiterbildung ist für Mitarbeitende sowohl in größeren Unternehmen als auch in KMU, sowie für Berater, die sich im Bereich betriebliche Gesundheit weiter qualifizieren möchten, geeignet.

Der Lehrgang „Gesundheitsmanager (IHK)“ qualifiziert dazu, basierend auf einem vierstufigen Modell praxisorientiert ein ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement für ein Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung zu entwickeln und nachhaltig in die Unternehmenskultur zu verankern.

Mit Web Based Trainings (WBT = 36 UE) kann das Lernen pro Modul flexibel und mobil stattfinden. Verschiedenste Aufgabentypen wie Multiple Choice, Richtig-Falsch, Lückentexte etc. helfen das Erarbeitete zu prüfen und sich fit für die Abschlussprüfung im WBT und für die IHK-Prüfung zu machen. Zudem werden in begleitenden Webinaren und Präsenzen (= 41 UE) Inhalte vertieft, Fallbeispiele erläutert und Gelerntes reflektiert.

Ein Kollaborationstool, fördert das Lernen. Kursteilnehmer können themenbezogen miteinander kommunizieren, Dateien einstellen, Video- und Telefonkonferenzen auch ad hoc abhalten und so auch individuell begleitet werden.  

Mehr Informationen finden Sie hier

Kursdauer April – Juli 2020 

WBT - Module

  • April 2020 - Grundlagen BGM
  • Mai 2020 – Kriterien erfolgreicher Umsetzung
  • Juni 2020 – Zielgerichtete Implementierung
  • Juli 2020 – Evaluierung und next Steps

Begleitende Webinare

  • 3. und 17. April
  • 30. Mai
  • 12. und 26. Juni
  • 10. Juli

Präsenz in Passau - IHK Akademie Niederbayern

  • 29. Mai ganztags (Teilnahme auch als Webinar mgl.)
  • 24. Juli ganztags
  • 25. Juli Abschlussprüfung 

Preis: 1.950 € Komplettpreis inkl. Abschlusstest und Zertifikat (keine U’St.)  

VDSI Mitglieder erhalten 13,33% Nachlass = 260 € und können 3 Arbeitsschutzpunkte sowie 4 Gesundheitsschutzpunkte erwerben    

Link zum Anmeldeformular

PDF zum Download

Modernes Abfallmanagement

für Industriestandorte und -betriebe

Die 8. Jahrestagung „Modernes Abfallmanagement für Industriestandorte und -betriebe“ bietet Teilnehmern vom 28. - 29. November 2019 in Berlin eine Plattform, um Erfahrungen auszutauschen und neue Strategien für ihre Entsorgungspraxis zu generieren. Es wird aufgezeigt, welche Ansätze Unternehmen verfolgen, um ein ganzheitliches und nachhaltiges Abfallmanagement zu implementieren. Darüber hinaus liefern zahlreiche Praxisberichte wichtige Anregungen, um das betriebliche Entsorgungswesen zu optimieren.

Mehr dazu

Die wichtigsten Themen im Überblick

•    (Weiter-)Entwicklung von Recyclingstrategien unter Kosten-/Nutzenbetrachtungen

•    Rechtssicherheit: Praktische Umsetzung nationaler Vorschriften und EU-Richtlinien (Gewerbeabfallverordnung, WEEE Richtlinie, u.a.)

•    Auswahl, Steuerung und Kontrolle externer Partner und Dienstleister in der Entsorgung

•    Optimierung der Entsorgungslogistik: Wie können Einkauf und Entsorgung besser zusammenarbeiten?

•    Effektive Aufbereitung und Nachverfolgung von Gefahrgut

•    Analyse des Entsorgungsmarktes: Alternative Konzepte als Antwort auf die Verknappung der Entsorgungskapazitäten

•    Zero Waste - Zero Chance? Steigerung der Ressourceneffizienz durch intelligente Technologien

•    Vernetzte Abfallentsorgung – Innovationen und Kollaborationen zur Optimierung des Recyclingmanagements

•    Mitarbeitermotivation – wie lässt sich eine ganzheitliche und nachhaltige Unternehmenskultur etablieren?

Der Veranstalter gewährt 15% Rabatt auf die Teilnahme für VDSI-Mitglieder.

Bitte reichen Sie beim Veranstalter mit Ihrer Anmeldung eine Kopie/ Scan ihres Mitgliedsausweises ein, um Ihre Mitgliedschaft zu verifizieren und geben Sie Ihre Mitgliedsnummer an. 

VDSI Punkte: 3 Umweltschutz, 1 Arbeitsschutz

Melden Sie sich online an unter

https://bit.ly/2kwgWSX

Oder faxen Sie das Formular an +49 (0)30 88 43 07-30

Tagungsorganisation

T.A. Cook Conferences
Leipziger Platz
110117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 88 43 07-0

Ansprechpartnerin

Adrienne Szabo

E-Mail: a.szabo@tacook.com

Veranstaltungsort

Park Inn by Radisson
Alexanderplatz 7
10178 Berlin

Tel: +49 (0)30 23890

www.parkinn-berlin.de

Sicherheitsverantwortung rechtskonform delegieren

Wie Führungskräfte Organisationsverschulden vermeiden

Verantwortlich für Sicherheit

Als Vorgesetzter und insbesondere Führungskraft tragen Sie automatisch Arbeitsschutz- und Sicherheitsverantwortung. Dabei hat eine konkrete und schriftliche Pflichtendelegation in vielen Fällen Vorteile: eine saubere Abgrenzung der Zuständigkeitsbereiche, Sensibilisierung und Haftungsentlastung – im Interesse eines gesunden und gut aufgestellten Unternehmens, aber auch zur Wahrung von Rechtssicherheit, Compliance und Vermeidung von Organisationsverschulden.

Das Praxisseminar erläutert Ihnen alles, was Sie rund um die Pflichtendelegation beachten müssen: Voraussetzungen, Formvorschriften, Inhalte und Rechtsfolgen. Dabei werden insbesondere auch die Formblätter der Unfallversicherungsträger und die umfangreiche relevante Rechtsprechung mit Praxisbezug verständlich behandelt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Datum
31. März 2020, 10:30-15:30 Uhr

Zur Alternativ-Veranstaltung am 29. September 2020

Veranstaltungsort
ESV-Akademie, Genthiner Straße 30 C, 10785 Berlin

Frühbucherpreis bis 3. März 2020: € 315,–
zzgl. USt., danach € 345,– zzgl. USt.

Mitglieder des VDSI erhalten 10% Rabatt auf den Frühbucherpreis.

Geben Sie dazu bitte bei Ihrer Anmeldung an, dass Sie Mitglied im VDSI sind und hinterlassen zur Verifizierung Ihre Mitgliedsnummer.

Zur Frühbucheranmeldung

Ausbildung zum Internen Auditor für die DIN ISO 45001

Die DIN ISO 45001 ist die weltweit erste internationale Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Sie bietet einen Rahmen, um die Sicherheit zu erhöhen, die Risiken am Arbeitsplatz zu reduzieren und Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens bei der Arbeit zu ermöglichen. 

Die beiden jeweils zweitägigen Zertifikatslehrgänge vermitteln die Anforderungen der DIN ISO 45001 und zeigen Lösungen auf, wie das Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit effizient umgesetzt und weiterentwickelt werden kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden geschult, Nutzen generierende interne Audits verantwortungsvoll auf Basis der DIN EN ISO 19011 selbständig zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. 

Modul 1: Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit 

Modul 2: Auditverfahren

Finden Sie hier den Veranstaltungsflyer zum Download mit allen Infos und Details.


Kontakt:

Steinbeis+Akademie GmbH
Institut Risk Management and International Business
Hasenpfad 1/2
68723 Plankstadt
Fon: +49 6202 947 9056
Fax: +49 6202 947 9057
E-Mail:   info@steinbeis-heidelberg.com


Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per E-Mail oder online über das Anmeldeformular. Die Veranstaltungsbuchung wird rechtsverbindlich in schriftlicher Form angenommen und bestätigt.
info@steinbeis-heidelberg.com
www.steinbeis-heidelberg.com

VDSI Mitglieder erhalten die Möglichkeit, für einen Vorzugspreis von je 650 Euro pro Seminareinheit, statt der regulären Teilnahmegebühr von je 780 Euro, zzgl. Mwst. teilzunehmen.


Die Termine und Veranstaltungsorte 2019

Kursbeginn: Teil 1 und Teil 2 jeweils um 10.00 Uhr
Kursende: Teil 1 und Teil 2 jeweils um 16.30 Uhr


KOMBI-SEMINARE

Variante 1: Teil 1 und Teil 2 insgesamt viertägig an einem Ort
Variante 2: Teil 1 und Teil 2 jeweils zweitägig an zwei Orten


2019

Teil 1      ---  Teil 2      --  Monat    --     Veranstaltungsort

04.– 05.  ---  06.– 07.  --  Juni        --      Hannover

09.– 10.  ---  11.– 12.  --  Juli          --     Mannheim

06.– 07.  ---  08.– 09.  --  August    --     Berlin

13.– 14.  ---  15.– 16.  --  August    --     Hamburg

20.– 21.  ---  22.– 23.  --  August    --     Fulda

10.- 11.   ---  12.- 13.    --  September  --  Heidelberg

08.– 09.  ---  10.– 11.  --  Oktober   --    Stuttgart

22.– 23.  ---  24.– 25.  --  Oktober    --   Mannheim

19.– 20.  ---  21.– 22.  --  November  --  Erlangen

02.- 03.    ---   04.- 05.  --  Dezember  --  Heidelberg


2020 (1. Halbjahr)

Teil 1      ---  Teil 2      --  Monat    --  Veranstaltungsort

14.– 15.  ---  16– 17.   --  Januar  --  Fulda

21.– 22.  ---  23.– 24.  --  Januar  --  Hannover

03.– 04.  ---  05.– 06.  --  Februar  --  Heidelberg

11.– 12.  --- 13.– 14.  --  Februar  --  Köln

03.– 04.  ---  05.– 06.  --  März  --  Stuttgart

16.– 17.  ---  18.– 19.  --  März  --  Fulda

23.– 24.  ---  25.– 26.  --  März  --  Mannheim

31.– 01.  ---  02.– 03.  --  April  --  Berlin

12.– 13.  ---  14.– 15.  --  Mai  --  Nürnberg

15.– 16.  ---  17.– 18.  --  Juni  --  Mannheim

23.– 24.  ---  25.– 26.  --  Juni   --  München


Inhouse-Seminare ab 5 Teilnehmern auf Anfrage

- Stand: 04.04.2019 -


Einführungsseminar - Arbeiten in kontaminierten Bereichen

Sie oder Ihre Mitarbeiter haben den Verdacht mit kontaminierten Objekten oder in kontaminierten Bereichen zu arbeiten? Oder planen Sie an Ihrem Haus eine Gefährdungsbeurteilung / Betriebsanweisung und Sie möchten Ihre Mitarbeiter frühzeitig mit einbeziehen?

In unserem Workshop geben wir Ihnen eine grundlegende Einführung zu dem Thema und stellen Ihnen praxisnah Möglichkeiten zur Vermeidung einer Schadstoffexposition vor.


Zielgruppe

  • Grundlagenwissen zu Gefahrstoffen in musealen Bereichen
  • Gefahrstoffe: Definition, physikalische und chemische Eigenschaften, Toxizität
  • Einstufung, Kennzeichnung und Grenzwerte von Gefahrstoffen
  • Aufnahme von Bioziden bzw. Gefahrstoffen in den Körper und die Wirkung auf den menschlichen Organismus
  • Grundlegende Systematik zur Ermittlung und Beurteilung von Gefahrstoffen
  • Technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen
  • Komprimierte & praxisnahe Hinweise zum Arbeiten mit kontaminierten Materialien

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie, die Grundlagen zum Thema Umgang mit kontaminierten Kulturgüter kennen und die damit verbundenen Gefährdung einzuschätzen. Anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen verschaffen Sie sich dabei einen Überblick über technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen und erkunden, wie Sie diese in Ihrem Berufsalltag praktisch umsetzen können.

VDSI Weiterbildungspunkte

Für diese Veranstaltung erhalten Sie drei Punkte für den VDSI-Weiterbildungsnachweis (2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und 1 VDSI-Punkte Gesundheitsschutz).


Nächste Termine 2019:

  • 12. September I 28. November
  • Ort: München (Grünwald)
  • Dauer: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Gebühr: 375,- € inkl. MwSt., 
  • VDSI-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 10%. Bitte geben Sie den Code VDSICFA2019 bei Ihrer Seminaranmeldung an


Weitere Informationen zu dem Seminar finden Sie unter diesem Link.

Kontakt:
CARE FOR ART
Katharina Deering
Otto-Heilmann-Str. 17
82031 Grünwald
Telefon: +49 (0) 89 46088598
E-Mail: info@care-for-art.de
www.CARE-FOR-ART.de 

Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Die ExpertMe Akademie bildet Mitarbeiter zu Sicherheitsbeauftragten nach §22 Sozialgesetzbuch VII aus.

Die Fortbildung wurde komplett digitalisiert und kann an unserer Akademie Online am Computer oder Handy durchgeführt werden.

Die Fortbildung beinhaltet 14 Module und ist innerhalb von 20 Stunden zu absolvieren. Die Fortbildung kann flexibel über 10 Wochen absolviert werden. 

Weitere Unterlagen und ein kostenfreier Demozugang:
https://www.sicherheitsbeauftragter-online.de/sicherheitsbeauftragter-schulung


Preis:
647 Euro netto -10% Rabatt für VDSI Mitglieder (Mitgliedsnummer bei Bestellung angeben)

Kontaktdaten:
ExpertMe UG
Untermainstraße 12
63165 Mühlheim am Main

Tel: 0152-54971737
Email: email@expertme.de
Online: https://www.sicherheitsbeauftragter-online.de

Veranstaltungen der AKADEMIE HERKERT

VDSI-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt. Bitte geben Sie den Partner-/Gutscheincode VDSI2018 bei jeder Ihrer Bestellungen an. Die Rabatte sind nicht kombinierbar – also Frühbucher oder mehrere Teilnehmer erhalten ebenfalls 10% Rabatt.

Die angegebenen Veranstaltungen werden auch als Inhouse-Veranstaltungen angeboten oder können von dem Ansprechpartnern für Unternehmenslösungen jederzeit individualisiert werden.

Das ausführliche Programmangebot der AKADEMIE HERKERT finden Sie hier.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

AKADEMIE HERKERT FORUM VERLAG HERKERT GMBH
Mandichostraße 18
86504 Merching
Telefon: +49 (0)8233 381-123
Telefax: +49 (0)8233 381-222
E-Mail: service(at)akademie-herkert.de