Ausbildung zum Internen Auditor für die DIN ISO 45001

Die DIN ISO 45001 ist die weltweit erste internationale Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Sie bietet einen Rahmen, um die Sicherheit zu erhöhen, die Risiken am Arbeitsplatz zu reduzieren und Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens bei der Arbeit zu ermöglichen. 

Die beiden jeweils zweitägigen Zertifikatslehrgänge vermitteln die Anforderungen der DIN ISO 45001 und zeigen Lösungen auf, wie das Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit effizient umgesetzt und weiterentwickelt werden kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden geschult, Nutzen generierende interne Audits verantwortungsvoll auf Basis der DIN EN ISO 19011 selbständig zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. 

Modul 1: Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit 

Modul 2: Auditverfahren

Finden Sie hier den Veranstaltungsflyer zum Download mit allen Infos und Details.


Kontakt:

Steinbeis+Akademie GmbH
Institut Risk Management and International Business
Hasenpfad 1/2
68723 Plankstadt
Fon: +49 6202 947 9056
Fax: +49 6202 947 9057
E-Mail:   info@steinbeis-heidelberg.com


Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per E-Mail oder online über das Anmeldeformular. Die Veranstaltungsbuchung wird rechtsverbindlich in schriftlicher Form angenommen und bestätigt.
info@steinbeis-heidelberg.com
www.steinbeis-heidelberg.com

VDSI Mitglieder erhalten die Möglichkeit, für einen Vorzugspreis von je 650 Euro pro Seminareinheit, statt der regulären Teilnahmegebühr von je 780 Euro, zzgl. Mwst. teilzunehmen.


Die Termine und Veranstaltungsorte 2019

Kursbeginn: Teil 1 und Teil 2 jeweils um 10.00 Uhr
Kursende: Teil 1 und Teil 2 jeweils um 16.30 Uhr


KOMBI-SEMINARE

Variante 1: Teil 1 und Teil 2 insgesamt viertägig an einem Ort
Variante 2: Teil 1 und Teil 2 jeweils zweitägig an zwei Orten


Teil 1       --- Teil 2       --  Monat    --     Veranstaltungsort

26.– 27.  ---  28.– 29.  --  März       --      Köln

01.– 02.  ---  03.– 04.  --  April        --      Mannheim

07.– 08.  ---  09.– 10.  --  Mai         --      Frankfurt a. M.

14.– 15.  ---  16.– 17.  --  Mai         --      Köln

20.– 21.  ---  22.– 23.  --  Mai         --      Nürnberg

04.– 05.  ---  06.– 07.  --  Juni        --      Hannover

09.– 10.  ---  11.– 12.  --  Juli          --     Karlsruhe

06.– 07.  ---  08.– 09.  --  August    --     Berlin

13.– 14.  ---  15.– 16.  --  August    --     Hamburg

20.– 21.  ---  22.– 23.  --  August    --     Fulda

08.– 09.  ---  10.– 11.  --  Oktober   --    Stuttgart

22.– 23.  ---  24.– 25.  --  Oktober    --   Mannheim

19.– 20.  ---  21.– 22.  --  November  --  Erlangen

Inhouse-Seminare ab 5 Teilnehmern auf Anfrage


- Stand: 06.02.2019 -


Ausbildung Fachkraft für Arbeitssicherheit in 3,5 Monaten

Stress am Fließband, fehlende Schutzausrüstung, ungenügende Sicherung am Bau? Arbeitgeber aller Branchen sind verpflichtet, für Arbeitssicherheit zu sorgen. Als Fachkraft für Arbeitssicherheit beraten Sie Unternehmen in Sachen Arbeitsschutz und Unfallverhütung. Bauen Sie auf Ihr Wissen und Ihre Berufserfahrung! Erweitern Sie Ihre beruflichen Perspektiven.Ihre Ausbildung gemäß den Bestimmungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Stress am Fließband, fehlende Schutzausrüstung, ungenügende Sicherung am Bau? Arbeitgeber aller Branchen sind verpflichtet, für Arbeitssicherheit zu sorgen. Als Fachkraft für Arbeitssicherheit beraten Sie Unternehmen in Sachen Arbeitsschutz und Unfallverhütung. Bauen Sie auf Ihr Wissen und Ihre Berufserfahrung! Erweitern Sie Ihre beruflichen Perspektiven.Ihre Ausbildung gemäß den Bestimmungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sowie der DGUV gliedert sich in Präsenz-, Projekt- und Selbstlernphasen. Sie ist staatlich anerkannt und dauert zehn Wochen.


Inhalte:

1. Ausbildungsstufe I (Präsenzphase 1-3 inkl. Projektphasen)

  • Rollenverständnis der Fachkraft im Sinne der präventiven Gefahrenabwendung sowie im System "Gefährdung" und Arbeitssystem"
  • Erstellung einer individuellen Projektarbeit unter fachlicher Betreuung der Dozenten, Erweiterung fachpraktischer Kenntnisse.

2. Ausbildungsstufe II (Präsenzphase 4)

  • Integrierte Arbeitssystemgestaltung
  • Arbeitsschutzmanagement
  • Wirkungskontrolle

3. Ausbildungsstufe III (Präsenzphase 5) für den Bereich Bau

  • Rechtliche und berufsgenossenschaftliche Bestimmungen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz auf Baustellen

Zielgruppe:

Ingenieur, Techniker oder Meister (m/w) mit Berufserfahrungen von mind. zwei Jahren oder bei gleichwertiger Tätigkeit über mindestens vier Jahre


Schulungsdauer:
30 Tage Präsenz innerhalb von 3,5 Monaten


Termine:

19.11.2018 - 08.03.2019

Unterrichtszeiten sind Wochentags von 8:30 bis 16:30 Uhr

VDSI-Mitglieder erhalten 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.


Kontakt:
Frau Yvonne Müller
030 42 15 39 28
y.mueller(at)cq-bildung.de 


Weitere Informationen zur Ausbildung Fachkraft für Arbeitssicherheit finden Sie unter: http://www.cq-bildung.de/bildung/arbeitssicherheit-gesundheit/arbeitssicherheit/fachkraft-arbeitssicherheit

Veranstaltungen der AKADEMIE HERKERT

VDSI-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt. Bitte geben Sie den Partner-/Gutscheincode VDSI2018 bei jeder Ihrer Bestellungen an. Die Rabatte sind nicht kombinierbar – also Frühbucher oder mehrere Teilnehmer erhalten ebenfalls 10% Rabatt.

Die angegebenen Veranstaltungen werden auch als Inhouse-Veranstaltungen angeboten oder können von dem Ansprechpartnern für Unternehmenslösungen jederzeit individualisiert werden.

Das ausführliche Programmangebot der AKADEMIE HERKERT finden Sie hier.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

AKADEMIE HERKERT FORUM VERLAG HERKERT GMBH
Mandichostraße 18
86504 Merching
Telefon: +49 (0)8233 381-123
Telefax: +49 (0)8233 381-222
E-Mail: service(at)akademie-herkert.de

Einführungsseminar - Arbeiten in kontaminierten Bereichen

Sie oder Ihre Mitarbeiter haben den Verdacht mit kontaminierten Objekten oder in kontaminierten Bereichen zu arbeiten? Oder planen Sie an Ihrem Haus eine Gefährdungsbeurteilung / Betriebsanweisung und Sie möchten Ihre Mitarbeiter frühzeitig mit einbeziehen?

In unserem Workshop geben wir Ihnen eine grundlegende Einführung zu dem Thema und stellen Ihnen praxisnah Möglichkeiten zur Vermeidung einer Schadstoffexposition vor.


Zielgruppe

  • Grundlagenwissen zu Gefahrstoffen in musealen Bereichen
  • Gefahrstoffe: Definition, physikalische und chemische Eigenschaften, Toxizität
  • Einstufung, Kennzeichnung und Grenzwerte von Gefahrstoffen
  • Aufnahme von Bioziden bzw. Gefahrstoffen in den Körper und die Wirkung auf den menschlichen Organismus
  • Grundlegende Systematik zur Ermittlung und Beurteilung von Gefahrstoffen
  • Technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen
  • Komprimierte & praxisnahe Hinweise zum Arbeiten mit kontaminierten Materialien

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie, die Grundlagen zum Thema Umgang mit kontaminierten Kulturgüter kennen und die damit verbundenen Gefährdung einzuschätzen. Anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen verschaffen Sie sich dabei einen Überblick über technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen und erkunden, wie Sie diese in Ihrem Berufsalltag praktisch umsetzen können.

VDSI Weiterbildungspunkte

Für diese Veranstaltung erhalten Sie drei Punkte für den VDSI-Weiterbildungsnachweis (2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und 1 VDSI-Punkte Gesundheitsschutz).


Nächste Termine 2019:

  • 14. März I 04. Juni I 12. September I 28. November
    Ort: München (Grünwald)
  • Dauer: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Gebühr: 375,- € inkl. MwSt., 
  • VDSI-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 10%. Bitte geben Sie den Code VDSICFA2019 bei Ihrer Seminaranmeldung an
  • 14. März I 04. Juni I 12. September I 28. November
  • Ort: München (Grünwald)
  • Dauer: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Gebühr: 375,- € inkl. MwSt., 
  • VDSI-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 10%. Bitte geben Sie den Code VDSICFA2019 bei Ihrer Seminaranmeldung an


Weitere Informationen zu dem Seminar finden Sie unter diesem Link.

Kontakt:
CARE FOR ART
Katharina Deering
Otto-Heilmann-Str. 17
82031 Grünwald
Telefon: +49 (0) 89 46088598
E-Mail: info@care-for-art.de
www.CARE-FOR-ART.de