© Jona - Unsplash

Erstes Arbeitsschutz Autokino-Event

Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen und wenn eine normale Weiterbildungsveranstaltung in Präsenzform aus den durch die Corona-Pandemie geschaffenen Gründen nicht möglich ist, so muss ein anderer Weg für eine Weiterbildungsform gefunden werden.

Weiterbildungen als Online-Veranstaltung sind zwar seit über einem Jahr eine gängige Methode, aber sie ersetzten nicht einen gewissen persönlichen Kontakt. Da im Rahmen der Pandemiebedingung die schon totgesagte Form des Autokinos wiederauflebte, kam zwei aktiven Arbeitsschützern in Thüringen, Herrn Reinhard Bock, Kopf des Sifa Netzwerks Deutschland, und Herrn Ulf-J. Schappmann, Leiter der Region Thüringen im VDSI, die Idee das doch als Format für eine Arbeitsschutz-Weiterbildung zu nutzen. Aktiv unterstützt wurde diese Idee durch die Betreiber der Internetseite sifapage.de.

Nach längerem Ringen mit den zuständigen Behörden um Hygienekonzepte und der positiven Entwicklung der Inzidenzzahlen im Kreis Weimarer Land war es am Donnerstag, 27. Mai 2021 soweit, dass das 1. Arbeitsschutz-Autokino in Deutschland startete.