Verkehrssicherheitsfilm
© VDSI

VDSI-Verkehrssicherheitsfilms ab sofort online sowie zum kostenlosen Download

Gemeinsam luden am heutigen Mittag VDSI und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) Journalisten sowie ausgewähltes Fachpublikum zur Premiere des 10-minütigen Verkehrssicherheitsfilms „Ich weiß ja, wie es sicher geht“ im Kino Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. in Berlin ein.

Der Film thematisiert Wege-, Dienstwegeunfälle und Arbeitsunfälle im Straßenverkehr und zeigt auf, dass die Probleme unterschiedlicher Unternehmen vergleichbar sind. „Mit unserem humorvollen Film wollen wir zu mehr Verkehrssicherheit beitragen. Wir wollten das ernste Thema unterhaltsam verpacken. Der positiven Resonanz nach zu urteilen, ist uns das auch gut gelungen, “ so Karlheinz Kalenberg, VDSI-Geschäftsführer. 

"Ich weiß ja, wie es sicher geht“ entstand in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR), 50Hertz Transmission GmbH, Bayer AG, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Stromnetz Berlin GmbH sowie den Berliner Stadtreinigungsbetrieben (BSR).

Ab sofort steht der Verkehrssicherheitsfilm kostenlos im Pressebereich unserer Webseite sowie zum Teilen auf YouTube für alle am Thema interessierten Unternehmen und Privatpersonen zur Verfügung.


Zeigen auch Sie, wie Ihr Betrieb sich mit dem Thema Verkehrssicherheit auseinandersetzt, und bewerben Sie sich noch bis zum 30.06.2019 bei unserem Wettbewerb zum Thema betriebliche Verkehrssicherheit: http://www.vdsi-unterwegs-aber-sicher.de